· 

Waldbingo: Spaß beim Waldspaziergang

Als neulich mal wieder unsere Lieblingshündin Bine über Nacht zu Besuch kam und Stefan am nächsten Morgen arbeiten musste, habe ich überlegt, wie ich meine zwei Mädels am Morgen dazu bringen könnte, dass wir mit Bine eine große Gassirunde gehen. Da kam mir die Idee, es mit einem Waldbingo zu versuchen...

Mit Waldbingo Spass beim Waldspaziergang

WERBUNG / NAMENSNENNUNG - Ich erwähne in diesem Beitrag Produkt- und Marken. Daher bin ich gesetzlich verpflichtet, diesen Beitrag als Werbung zu kennzeichnen. Ich habe für die Nennung der Produkte oder Marken keinerlei Vergütungen erhalten. Der Beitrag soll meinen Leserinnen und Lesern einfach nur einen Kreativtipp vorstellen.

Sicherlich sind wir mit diesem Problem nicht allein: Wenn wir unsere Mädels fragen, ob sie Lust auf einen Spaziergang haben, dann kommt da meist erstmal ein großes "NÖ". Was aber, wenn der Spaziergang nicht einfach nur ein träges Dahinlaufen für die Kinder, sondern ein spannendes Abenteuer, ein lustiger Spaß oder eben eine kleine Aufgabe ist? Dann leuchten die Augen und die Kinder können es kaum erwarten, dass es los geht.

 

So war es zumindest bei uns, als ich unsere Mädels vom morgendlichen Spaziergang mit unserer Gasthündin Bine überzeugen wollte. Erst hatten sie so gar keine Lust. Als ich ihnen aber das Waldbingo gab, da waren sie kaum noch zu bremsen...


So bereitet ihr euer Waldbingo vor

Alles, was ihr braucht:

  • einen leeren 10er Eierkarton
  • einen Computer - natürlich angeschlossen ;-)
  • einen Drucker - einsatzbereit und mit Papier bestückt ;-)

Schritt 1: Erstellt euch ein Waldbingo am Computer. Meine Empfehlung: Passt die Dinge, die eure Kinder suchen sollen so an, dass es diese Dinge auch tatsächlich bei euch im Wald gibt. Bei uns zum Beispiel haben die Mädels das Schneckenhaus dann erst im Garten gefunden.

 

Schritt 2: Druckt das Waldbingo aus, schneidet es zurecht und klebt es auf den Eierkarton.

 

Hier findet ihr meine Version des Waldbingos sowie ein Blanko-Waldbingo, welches ihr nach euren Vorstellungen mit Bildern & Fotos bestücken könnt:

Eine Blanko-Vorlage für euer eigenes Waldbingo
Eine Blanko-Vorlage für euer eigenes Waldbingo
Unser fertiges Waldbingo
Unser fertiges Waldbingo

Auf geht´s zum Waldbingo

So schnell ist ein kleines Abenteuer vorbereitet. Jetzt könnt ihr euch auf den Weg in den Wald machen.

Unser Eierkarton-Waldbingo ist startklar

Nachdem die Mädels am liebsten alles gleich direkt im Garten gesucht hätten, habe ich mich für einen Startpunkt am Wald entschieden. Bei "los" konnten meine Mädesl dann endlich ihre Sammelleidenschaft ausleben.

Der Startschuss für unser Waldbingo - die Mädels beginnen ihre Suche

Erstmal wurde wild drauf los gesammelt. Alles, was halbwegs brauchbar war landete im Eierkarton. Als sie dann merkten, das der Wald genug bietet und sie ruhig auch wählerisch sein durften, wurde dann auch noch so manches Gesammelt nochmal ausgetauscht.

Unsere Mädels sammeln für ihr Waldbingo

Zwischendurch wurde immer wieder geschaut, wer was schon gefunden hat und was noch fehlt. Da beide Mädels eh schon immer in einem kleinen Konkurrenzkampf stehen - zumindest aus Sicht der Großen, habe ich ganz bewusst davon Abstand genommen, es als Wettkampf aufzuziehen. Der Ansporn für jede war, dass sie am Ende alles gefunden hat.

Unsere Mädels sammeln für ihr Waldbingo

Die Mädels waren mit Eifer dabei und hatten so viel Spaß. Zwischendurch haben sie sich sogar gegenseitig geholfen. Und am Ende waren beide Eierkartons mit allem gefüllt, was gesucht war. Also: BINGO...

Die gefüllten Waldbingo-Eierkartons

Es hat also tatsächlich funktioniert. Meine Mädels haben nicht einmal gemurrt, dass wir so schon am frühen Morgen einen Spaziergang gemacht haben. Probiert es doch einfach mal aus, wenn ihr das nächste Mal mit euren Kindern in Feld und Wald wollt...

 

Herzlichst,

eure Doreen

 

Und nun interessiert mich: Wie bewegt ihr eure Kinder zu einem Spaziergang?


Das könnte dich auch interessieren:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0