· 

Ein Schutzengel zur Einschulung

Was gibt es für ein Kind wichtigeres und schöneres, als zu wissen, dass da immer jemand an seiner/ihrer Seite ist. Nicht immer können wir Eltern bei unseren Kindern sein und ihnen einen aufmunternden Blick zu werfen oder ihre Hand fest drücken. Gerade zu Beginn der Schulzeit erleben unsere Kinder so viel Neues und bewältigen so viele Ängste. Schön, wenn sie auf ihrem Weg von einem Schutzengel begleitet werden.

Die Schutzengel-Wunscharmbänder der Glücksschmiedin

WERBUNG / KOOPERATION - Dieser Beitrag ist Werbung, da uns die Schutzengel-Armbänder kostenfrei von der lieben Ulrike von Glücksschmiedin zur Verfügung gestellt wurden. Herzlichen Dank dafür. Dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf den Inhalt des Beitrages sowie die Bewertung der Armbänder.

Schon bei unserer Großen fand ich es wichtig ihr ein Stück Halt zu geben, indem ein Schutzengel-Schlüsselanhänger sie täglich in der Schule begleitete. Er hängt bis heute an ihrem Schulranzen und stärkt sie, wann immer sie es braucht. Sie hat ihn von uns in ihrer Schultüte bekommen, so wie auch ihre kleine Schwester einen in ihrer Geschwistertüte hatte. Für die Große gab es zu ihrer Einschulung noch einen Holzengel von Ostheimer, ebenfalls verbunden mit dem Glauben, dass ein Schutzengel über unsere Große wacht. Diesen Ostheimer-Holzengel bekommt unsere Kleine in diesem Jahr auch in ihre Schultüte.

 

Auf der Suche nach einem Engel, den unsere Kleine immer bei sich tragen kann, bin ich auf die wundervollen Schutzengel-Wunscharmbänder von der Glücksschmiedin Ulrike gestoßen. Wir hatten aus diesem Shop schon ganz simple aber wunderschöne Eifelturmketten als Erinnerung an unseren Urlaub in Frankreich gekauft. Ich persönlich finde ja, dass Schmuck für Kinder im Grundschulalter schon noch kindlich und etwas verspielt sein darf, sich aber eben auch schon deutlich vom Kleinkindschmuck abheben sollte. Ich liebe es, wenn der Schmuck verspielte Elemente enthält, ansonsten aber recht schlicht ist. 

 

Perfekt sind da die Wunscharmbänder von Ulrike. Die Anhänger sind verspielt und mit wunderschönen Details, die Armbänder selbst sind ein schlichtes Band in unterschiedlichen Farben. Ich hab mich sofort in diese Armbänder verliebt. Und als ich dann die Schutzengel-Armbänder zur Einschulung entdeckt habe, wusste ich, was in unserer Schultüte nicht fehlen darf. So gibt es also zur Einschulung unserer Kleinen die Schutzengel-Wunscharmbänder in zwei unterschiedlichen Versionen für unsere beiden Mädels.

Das Wunscharmband "Schutzengel" der Glücksschmiedin
Quelle: Die Glücksschmiedin
Das Wunscharmband "Schutzengel zur Einschulung" der Glücksschmiedin
Quelle: Die Glücksschmiedin


Ein Interview mit der Glücksschmiedin

Die Glücksschmiedin: Ulrike Alt
Quelle: Die Glücksschmiedin

Ich durfte der Glücksschmiedin Ulrike einige Fragen rund um ihren Shop und ihre wundervollen Wunscharmbänder stellen. Erfahrt im Interview, was Ulrike bewogen hat den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen und wie die Idee der Wunscharmbänder geboren wurde. Und natürlich verrät sie uns auch ihr Lieblingsarmband...


Liebe Ulrike, was hat dich dazu bewegt, deine Tätigkeit im Projektmanagement aufzugeben und dich der Herstellung so wunderschöner Schmuckstücke zu widmen?

 

In der Elternzeit hatte ich endlich für die Dinge Zeit, die ich schon immer einmal machen wollte. Als unsere Tochter drei Monae alt war, habe ich damit angefangen Schmuck zu machen. Danach wollte ich nicht mehr aufhören und als es auf einmal so große geworden ist, da konnte ich nicht mehr aufhören. ;-) In den knapp drei Jahren Pause habe ich so viel Freude an meinem Business und der damit verbundenen Freiheit entwickelt, dass die Festanstellung keine Option mehr war.

 

Hast du den Schritt in die Selbstständigkeit jemals bereut oder an deinem Erfolg gezweifelt?

 

Als Kind habe ich mir geschworen, mich nie selbstständig zu machen. Ich war das Kind einer alleinerziehenden, selbstständigen Mutter mit eigenem Laden und da blieb kaum Zeit für die Familie oder Freizeit. Als Erwachsene habe ich mich bewusst gegen einen eigenen Laden entschieden und liebe meine Selbstständigkeit. Mehr Flexibilität kann ich kaum leben.

 

Es gibt immer Hochs und Tiefs in der Selbstständigkeit. Und es ist auch nicht einfach ein Unternehmen aufzubauen, das bei einem günstigen und sehr knapp kalkulierten Produkt so viele Menschen finanziell trägt. An meinen Produkten habe ich nie gezweifelt.

Schutzengel-Wunscharmbänder von der Glücksschmiedin

Welchen Tipp hast du für andere Mütter, die vor dem Weg in die Selbstständigkeit noch zurückschrecken oder aber kurz davor stehen, ihn zu gehen?

 

Nehmt euch bewusst eine Auszeit. Spürt in euch hinein und findet heraus, was ihr wirklich möchtet und warum. Wenn man für sich eine ganz klare Entscheidung getroffen hat, dann ist die Umsetzung eine durchaus lösbare Herausforderung.

 

 

Wie gelingt es dir, deinen Shop und deine Familie miteinander zu vereinbaren? So ein Shop bedeutet doch sicherlich sehr viel Zeitaufwand?

 

Oha ja. Ein Business aus eigener Kraft und anfangs ohne Fremdmittel aufzubauen ist phasenweise ein echt harter Job. Aber meine innere Überzeugung, die Liebe zu meiner Entscheidung und zu meinen Produkten sowie die Kraft, die mir kreative Aufgabn schenken, lassen mich die Arbeit gerne machen. In den ersten Jahren habe ich ehrlich gesagt oft zu lange in der Nacht gearbeitet. Heute nutzte ich meine Flexibilität viel freier und nehme mir Auszeiten, um eine schöne Zeit mit unserer Tochter zu verbringen.

Schutzengel-Wunscharmband von der Glücksschmiedin

Wie bist du auf die Idee mit den Wunscharmbändern gekommen?

 

Ich habe ein Make a Wish-Armband eines anderen Herstellers gesehen und dachte, dass man doch kein Armband kaufen sollte, um es schnell zu verlieren. (Anmerkung: "Mache drei Knoten, denke dabei an deinen Wunsch und wenn du das Armband verlierst, dann geht der Wunsch in Erfüllung.")

 

Ich wollte einen Begleiter fürs Handgelenk schaffen, der einen Menschen an die wichtigen Dinge im Leben erinnert. Meine ersten Armbänder waren der "Herzenswunsch" - mit dem Gedanken an mein Business und die "Gelassenheit" - die Erinnerung an mich selbst, mir auch ausreichend Zeit für mich zu nehmen.

Das Wunscharmband "Herzenswunsch" der Glücksschmiedin
Quelle: Die Glücksschmiedin
Das Wunscharmband "Gelassenheit" der Glücksschmiedin
Quelle: Die Glücksschmiedin

Welche Kriterien muss ein Produkt erfüllen, damit es Einzug in deinen Shop hält?

 

Ich muss es mögen und/oder ein Potential sehen, dass es meine Kunden mögen und kaufen. ;-)

Das Wunscharmband "Geduldsfaden" der Glücksschmiedin
Quelle: Die Glücksschmiedin

Woher nimmst du die Ideen für neue Wünsche und Anhängermotive? Wer oder was inspiriert dich?

 

Ich achte darauf, was andere Menschen oder ich selbst brauchen könnten. Welche Botschaft ihnen Rückwind gibt oder ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

 

Der "Geduldsfaden" aus der Deluxe-Kollektion ist während der Trotzphase unserer Tochter entstanden. Es gibt zu fast jedem Armband eine kleine Geschichte.


Du achtest sehr auf die verwendeten Materialien. Warum ist dir das so wichtig?

 

Ich kaufe aus Prinzip nur eine gute Qualität und arbeite mit Materialien, die ich auch für mich selbst verwenden oder meinen besten Freunden schenken würde. Das ist eine Frage der Philosophie und Wertschätzung.

Das Wunscharmband "Du schaffst das" der Glücksschmiedin
Quelle: Die Glücksschmiedin

Welches ist dein Lieblingsprodukt im Shop? Und warum?

 

Mein ganz persönlicher Liebling ist "Du schaffst das". Der Elefant ist einfach schön und die Botschaft gibt mir Kraft, wenn ich auf mein Armband schaue.

 

Liebe Ulrike, vielen Dank, dass du dir die Zeit für diesen kleinen Einblick genommen und meine Fragen beantwortet hast! Ich wünsche dir von ganzem Herzen weiterhin viel Erfolg mit deinem Shop "Glücksschmiedin".



Gewinnt euren persönlichen Schutzengel

Mit etwas Glück begleitet auch euch bald ein Schutzengel. Ich freue mich riesig, dass ich - gemeinsam mit Ulrike von der Glücksschmiedin - eines der wunderschönen Schutzengel-Wunscharmbänder an euch verlosen darf.

Verlosung: Ein Schutzengel-Wunscharmband von der Glückschmiedin

So könnt ihr mit etwas Glück gewinnen:

 

1)    Folgt uns auf Facebook und/oder Instagram.

 

2)    Hinterlasst auf dem Blog, bei Facebook oder Instagram einen Kommentar und verratet uns: Welches ist euer Lieblingsprodukt im Shop der Glücksschmiedin?


3)    Auch die Glücksschmiedin freut sich, wenn ihr ihr auf Facebook und/oder Instagram folgt.

 

Mitmachen könnt ihr bis Donnerstag, 28.06.2018, 20 Uhr. Für die Teilnahme am Gewinnspiel müsst ihr mindestens 18 Jahre sein. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme gebt ihr euer Einverständnis, dass ich euch im Gewinnfall namentlich auf dem Blog und den sozialen Netzwerken nennen darf.

 

Zu gewinnen gibt es das Wunscharmband "Schutzengel" mit schwarzem Band (ohne Dekoration). 

 

Am Ende entscheidet der Zufall, welches Los gezogen wird. Den Gewinner oder die Gewinnerin gebe ich auf meiner Gewinnerliste bekannt. Sollte sich der Gewinner oder die Gewinnerin nicht innerhalb von 3 Tagen melden, lose ich erneut aus.


Übrigens warten bei der Glücksschmiedin nicht nur Wunscharmbänder auf euch. Schaut einfach mal im Shop vorbei und stöbert ein wenig. Aber Achtung: Euer Warenkorb wird vermutlich nicht leer bleiben.

 

So, ich bestell dann jetzt mal die Abschiedsgeschenke für die Erzieherinnen. Leider kann ich sie euch noch nicht zeigen, denn so manche liest hier mit... nur so viel: sie stammen auch aus dem wunderbaren Shop der Glücksschmiedin und sind ein ganz besonderes Dankeschön.

 

Herzlichst,

eure Doreen


Das könnte dich auch interessieren:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0