· 

Weihnachts-Rezept: Spekulatiustiramisu

Dass wir Tiramisu lieben, wisst ihr spätestens seit unserem Rezept für Erdbeer-Tiramisu. Heute verrate ich euch eine traumhaft weihnachtliche Variante. Wir lieben das Spekulatiustiramisu den ganzen Winter über...

Unser Spekulatiustiramisu

Ich persönlich muss mich ja sehr zurückhalten, damit immer noch genug Creme für das Tiramisu übrig bleibt. Ich könnte diese leckere Creme Löffelweise ohne alles andere verspeisen. Aber tatsächlich schmeckt das Zusammenspiel der Creme mit den würzigen Spekulatius und der leichten säure der Beeren traumhaft winterlich. So darf das Spekulatiustiramisu bei uns in der Adventszeit und zu den Weihnachtsfeiertagen nicht fehlen.


Spekulatiustiramisu: Diese Zutaten braucht ihr

für ca. 8 Portionen

  • 200 g Schlagsahne
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Speisequark
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 160 g Gewürzspekulatius
  • 400 g gemischte Beeren oder Himbeeren - wir verwenden hierfür Tiefkühlprodukte

Kakao, Zimt, Schokostreusel, gemahlene Haselnüsse oder Pistazien zum Bestreuen

Diese Zutaten braucht ihr für unser leckeres Spekulatiustiramisu

Spekulatiustiramisu: So geht die Zubereitung

Schritt 1:

Schlag die Sahne steif und rührt nach und nach Mascarpone, Speisequark, Zucker und Vanillezucker unter.

 

Schritt 2:

Gebt die Hälfte der Masse in eine Auflaufform oder in Gläser.

 

Schritt 3:

Schichtet darauf die Spekulatius.

 

Schritt 4:

Verteilt darüber die Beeren.

 

Schritt 5:

Zuoberst verteilt ihr die zweite Hälfte der Creme.

 

Schritt 6:

Stellt das Tiramisu mindestens für fünf Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank.


Kurz vor dem Servieren könnt ihr das Spekulatiustiramisu mit ein paar Beeren, Zimt, Kakao, Schokostreuseln oder gehackten Pistazien bestreuen.

 

Wir machen das Spekulatiustiramisu meistens in einer Auflaufform - außer an Heilig Abend. Da darf es dann etwas edler und optisch ansprechender sein und wir füllen das Tiramisu gleich portionsweise in schöne Gläser.

Unser Spekulatiustiramisu erhält den letzten Schliff: Zimt

Na, habt ihr jetzt auch Appetit auf Spekulatiustiramisu bekommen? Dann wünschen wir euch viel Spaß beim Zubereiten und GUTEN APPETIT!

 

Herzlichst,

eure Doreen

 

Und nun interessiert mich: Welches leckere Dessert darf bei euch in der Advents- und Weihnachtszeit nicht fehlen?


Das könnte dich auch interessieren:



Merke dir dieses Rezept auf Pinterest

Wir verraten dir eine weihnachtliche Tiramisuvariante: Spekulatiustiramisu

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Elfenkinder14_16 (Donnerstag, 07 Dezember 2017 21:31)

    Das klingt ziemlich lecker..und wird bei unses dieses Jahr Weihnachten getestet.. wir haben gar kein spezielles Dessert an Weihnachten. Ich mach das wonach mir ist..in Absprache mit der kleinen Familie natürlich.. lg

  • #2

    Alltagsreise (Donnerstag, 07 Dezember 2017 21:57)

    Liebe "Elfenkinder14_16",

    berichte doch dann gern mal, wie es euch geschmeckt hat.

    Herzliche Grüße, Doreen