· 

Wohin mit den gesammelten Kunstwerken?

Ich weiß ja nicht, wie das bei euch ist, aber meine beiden Mädels bringen jede Woche stapelweise Kunstwerke aus dem Kindergarten und der Schule mit heim. Und auch daheim lassen sie ihrer Kreativität oft stundenlang freien Lauf und schaffen ein Kunstwerk nach dem anderen. Einige dieser Werke hängen wir vorübergehend auf, aber irgendwann landen sie alle auf einem großen Stapel. Und dann...?

Kinderzeichnungen liegen verstreut auf dem Boden

Beim Aufräumen bin ich vor einigen Jahren auf ein paar Fotoalben gestoßen, die noch leer waren. Sie waren eigentlich geplant, um Kinderfotos einzukleben und zu gestalten. Aber inzwischen haben wir die Vorzüge der Fotobücher für uns entdeckt. Diese Fotoalben lagen also völlig nutzlos im Schrank. Und bei der Suche nach einer Verwendung kam mir die Idee: Warum nehme ich diese Fotoalben nicht und gestalte daraus ein Buch mit den Kinderzeichnungen der Großen.

Fotoalbum liegt auf Kinderzeichnungen

So machte ich mich daran den riesigen Stapel an Kinderzeichnungen zu durchforsten und die schönsten Kunstwerke auszuwählen. Das hat eine gefühlte Ewigkeit in Anspruch genommen. Aber schließlich war die Auswahl getroffen und ich konnte mit dem Einkleben beginnen. Damit die Zeichnungen nicht durch Kleber "verunstaltet" werden, habe ich zum Einkleben Fototapes verwendet. Und schon war das Kunstbuch fertig...

Ich habe die Seiten bewusst nicht weiter gestaltet, da die Zeichnungen so ganz allein für sich wirken können. Aber selbstverständlich sind da der Kreativität keine Grenzen gesetzt und jeder kann die Seiten ganz nach seiner Vorstellung mit Glitzerstiften, Aufklebern, bunten Steinchen und ähnlichem gestalten.


Infografik: Ideen zur Aufbewahrung von Kinderzeichnungen

Es gibt so viele weitere Ideen, wie Kinderzeichnungen aufbewahrt werden können. Daher habe ich für euch mal einige  zusammengetragen:

 

(1) Die Kunstwerke professionell digitalisieren und zu einem Buch binden lassen könnt ihr auf emmasbook.com

 

(2) Ein Fotobuch aus den eingescannten Zeichnungen gestaltet ihr auf Rewe oder Aldi

 

(3) Eine Anleitung, wie ihr die Kunstwerke mit der japanischen Stabbindung bindet, findet ihr auf dem Blog BUNTRAUM

 

(4) Wie ihr aus den Zeichnungen ein Bilderbuch bastelt erfahrt ihr auf dem Blog NENALISI



So, dieser Beitrag hat mich daran erinnert, dass sich schon wieder ein großer Stapel an Zeichnungen bei uns angesammelt hat. Es wird also mal wieder Zeit fürs Aussortieren und Einkleben...

 

Herzlichst,

eure Doreen

 

Und nun interessiert mich: Wie bewahrt ihr die Kunstwerke und Zeichnungen eurer Kinder auf? Hängt ihr diese auch zunächst eine Weile irgendwo auf?


Das könnte dich auch interessieren:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0