· 

Herbst-Rezept: Leckeres Apfelmus

Herbstzeit ist Apfelzeit. Natürlich essen wir Äpfel mittlerweile das ganze Jahr über. Aber ich finde, nie schmecken sie so gut, wie im Herbst. Daher probiere ich in diesem Herbst einige Rezepte rund um den Apfel für euch aus. Und wenn sie uns schmecken, verrate ich sie euch hier. Den Anfang macht das Lieblingskompott unserer Kleinen: Apfelmus.

Apfelmus-Gläser

Diese Zutaten braucht ihr

Zutaten für Apfelmus: Äpfel, Zucker, Vanilleschote, Wasser, Einmachgläser

Zutaten für 4 Gläser à 200 ml :

 

1 kg saure Äpfel

200 g Zucker

1 Vanilleschote

1 Zitrone

150 ml Wasser

 

Außerdem braucht ihr 4 Einmachgläser à 200 ml und Etiketten .


Und nun wird aus den Äpfel leckeres Apfelmus

Schritt 1: Schält als erstes die Äpfel, entkernt sie und schneidet sie in kleine Stücke. Wir haben uns bei unserem Obstbauern beraten lassen und uns für die Sorte "Elstar" entschieden. Der wohl perfekte Apfel zum Kochen und Backen.


Schritt 2: Gebt die Apfelstücke zusammen mit dem Wasser, dem Zucker und der aufgeschnittenen Vanilleschote in einen Topf. Ich habe für unser Apfelmus den Saft einer kleinen Bio-Zitrone dazu gegeben. Das hängt aber ganz von der Säure eurer Äpfel und eurem Geschmack ab.


Äpfel kochen fürs Apfelmus

Schritt 3: Bringt nun alles zum Kochen und lasst es anschließend ca. 20 Minuten bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten köcheln. Jetzt könnt ihr testen, ob sich die Äpfel gut zerdrücken lassen (zum Beispiel mit einer Gabel). Streift das Vanillemark heraus und gebt es in das Kompott. Nun braucht ihr alles nur noch pürieren.


Die Apfelmusgläser stehen Kopf

Schritt 4: Füllt das noch heiße Apfelmus in saubere Gläser mit Schraubverschluss und verschließt sie fest. Stellt sie anschließend für 5 Minuten auf den Kopf und lasst sie auskühlen.


Die fertigen Apfelmus-Gläser

Fertig ist euer Apfelmus. Dieses hält sich nun kühl und dunkel gelagert mindestens vier Monate. Ich vermute allerdings, dass es bei uns schon in den nächsten Tagen leer gefuttert sein wird, denn es ist wirklich lecker. Wir haben es zum ersten Mal ausprobiert und ich bin wirklich begeistert! Und das Schönste ist: Es ist wirklich ganz leicht und schnell gemacht.

 

Wir werden jetzt auf alle Fälle häufiger unser Apfelmus selbst machen!

 

Herzlichst,

eure Doreen

 

Und nun interessiert mich: Habt ihr auch schon Apfelmus gemacht? Habt ihr einen geheimen Tipp für uns?


Das könnte dich auch interessieren:



Merk dir dieses Rezept auf Pinterest

Apfelmus mit einem Hauch Vanille

Kommentar schreiben

Kommentare: 0