· 

Unser erstes September-Wochenende

Ein Traum von mir ist eine Rundreise durch Schottland und Irland. Irgendwann werde ich mir diesen Traum erfüllen. Dieses Wochenende gab es einen Hauch Schottland für mich - bei den Mainland Games in Rüsselsheim.

Steinstossen bei den Mainlandgames in Rüsselsheim

Am Freitag wurde unser Golden Retriever Rüde Balou operiert. Am Wochenende zuvor hatte sich eine Zyste, welche er schon einige Jahre am Rücken hatte, entzündet. Daher mussten wir ihn, trotz seines hohen Alters von 12 Jahren, operieren lassen. Was haben wir gebangt! Weniger, weil wir Angst vor der eigentlichen Operation hatten, als die Sorge, ob er aus der Narkose wieder aufwachen würde.

 

Ich war bei ihm, als er in Narkose gelegt worden ist und ich war wieder bei ihm, als er aufwachte. Die Operation ist gut verlaufen, aber es hat bis zum Abend gedauert, bis Balou wieder einigermaßen fit war. Nun ist die Operation gut überstanden, Balou ist wieder fit und wir sind glücklich, dass wir ihn noch ein Weilchen um uns haben werden.

Unsere Kleine hatte sich am Freitag spontan entschieden, bei ihrer Freundin zu schlafen. Sie ist fünf und macht das mal eben komplett allein mit ihrer Freundin und deren Mama - die ja bis zum Sommer auch ihre Kindergartenerzieherin war - aus. Wie konnte ich da noch "nein" sagen!? Im Ernst: Ich finde es toll, dass sie eine so gute Freundin hat und dass sie sich bei ihr und ihrer Familie so wohl fühlt. Und sie wird dort ja auch immer richtig verwöhnt. Allein das Abendessen war ein Traum: Pizzabrote und Stockbrot!

 

Und unsere Große hat die ungeteilte Aufmerksamkeit mal wieder sehr genossen. Wir haben mit ihr unter anderem das Spiel "Mein Taschengeld" gespielt, welches wir vor Kurzem gekauft haben. Bei diesem Spiel sollen die Kinder den Umgang mit Geld lernen - wofür sie es sinnvoll ausgeben können, was sie davon haben, wenn sie es sparen und wie man sein Taschengeld aufbessern kann. Gleichzeitig lernen die Kinder spielerisch unsere Münzen und Geldscheine kennen sowie - für Fortgeschrittene - das Rechnen damit. Ich finde es ein tolles Spiel für Vor- und Grundschulkinder. Wir mussten jedenfalls gleich mehrere Runden spielen.

Samstagvormittag haben wir unsere Kleine bei ihrer Freundin abgeholt. Ich glaube, sie wäre am liebsten noch länger dort geblieben. Da wir Balou am Freitag nicht allein lassen wollten, haben wir anschließend unseren Wochenendeinkauf erledigt. Ich finde es ja immer toll, wenn es Kassen gibt, an denen die Kinder durch ein Podest beim Auflegen des Einkaufs helfen können.

Weil sich dann die Sonne blicken lies, haben wir die Chance genutzt und sind eine Runde auf den Spielplatz gegangen. Unsere Mädels lieben diese "Seilbahnen" und haben neuerdings auch entdeckt, dass man selbst damit "Pferd" spielen kann. Leider war das Vergnügen nur kurz, da ein Regenschauer für ein abruptes Ende sorgte.

Unsere Kleine baut derzeit leidenschaftlich gern mit Lego Creator. Und ich bin immer wieder erstaunt und begeistert, wie schnell sie komplett allein die Figuren zusammenbaut. Ich glaube, da muss sich der Weihnachtsmann was einfallen lassen...

Am Sonntag hatten wir 12. Hochzeitstag und wir haben diesen bei den Mainland Games in Rüsselsheim verbracht. Nach dem Vorbild der schottischen Highland Games messen sich hier Teams und Einzelkämpfer in unterschiedlichen Wettbewerben, wie Steinstossen, Stammziehen, Gewichtweitwurf, Strohsackwurf, Baumstammslalom oder Fassrollen. Als wir kamen war es noch ziemlich leer und so hatten wir einen uneingeschränkten Blick auf das Steinstossen. Danach wurde es schnell voller und es war leider kaum noch möglich einen guten Blick auf die Wettkämpfe zu erhaschen.

Während des Essens haben wir der Gruppe "The Uniceltics" beim Irish Dance zugeschaut und später einer Liveband gelauscht. Es gab - gefühlt - alle Köstlichkeiten der Insel und wer mit Hunger nach Hause ging, war selber schuld. Während wir über das Gelände schlenderten hörten wir immer wieder den Dudelsack. Für mich einer der schönsten Klänge. Habt ihr schon mal "Amazing Grace" auf dem Dudelsack gehört?

 

Neben den Wettkämpfen, reichlich Essen und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm boten die Mainland Games auch so einiges für die Kleinen. Bei den Kinder Highland Games konnten die Kleinen ausprobieren, was sie zuvor bei den Großen gesehen hatten. Und für Pferdeliebhaber gab es Ponyreiten. Und auch die Erwachsenen und großen Kinder konnten sich beim Bogenschießen oder Axtwerfen ausprobieren.

Für uns eines der Highlights war das Schau-Schafehüten. Sicherlich nicht zuletzt, weil wir Hunde lieben und immer wieder fasziniert sind, wie Hunde arbeiten können. Mit viel Liebe & Herz hat Tom Daume gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin etwas wundervolles geschaffen. Am Ende sind wir satt, müde und glücklich nach Hause gefahren.

Das war schon unser erstes September-Wochenende. Ich hoffe, ihr seid gut in die neue Woche gestartet und wünsche euch auch für den Rest der Woche viel Spaß und Erfolg bei allem, was ihr tut!

 

Herzlichst,

eure Doreen

 

Und nun interessiert mich: Wart ihr schon mal in Schottland und/oder Irland? Welche Orte muss man gesehen haben?


Das könnte dich auch interessieren:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0