· 

Hoch hinaus im Kletterwald Darmstadt

Das Klettergerüst ist auf jedem Spielplatz das liebste Spielgerät unserer Großen. Was kann es da Schöneres geben, als einen Spielplatz voll von Klettergerüsten? Wir waren im Kletterwald Darmstadt und unsere Tochter im Paradies.

Unsere Große auf dem Kinder-Parcours 2 im Kletterwald Darmstadt
Unsere Große auf dem Kinder-Parcours 2 im Kletterwald Darmstadt

Der Kletterwald Darmstadt ist genau das Richtige für kletterbegeisterte Kids! Anfänglich war unsere Große noch etwas beeindruckt - wie immer wenn sie etwas noch nicht kennt. Die jeweiligen Hindernisse selbst waren dabei weniger das Problem. Das Sichern, um von einem Hindernis zum anderen zu gelangen, schon eher. Da kam kurz ihr "ich kann das nicht"-Ansatz durch.

 

Nachdem sie dann aber gemerkt hat, dass es ganz einfach ist und ihr nichts passieren kann, hatte sie einfach nur noch Spaß. Es war so toll ihr dabei zuzusehen, wie sie alle Hindernisse genommen hat - allein. Wir konnten sie zum Schluss nur mit dem Versprechen, dass wir ganz bestimmt auch wiederkommen, zum Gehen bewegen.

Unsere Große auf dem Kinder-Parcours 2 im Kletterwald Darmstadt

Unsere Kleine war weniger mutig und hat lieber alles aus sicherer Entfernung beobachtet. Die Kinderparcours sind für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Aber wie immer sind auch hier alle Kinder verschieden - der eine traut sich mehr, der andere weniger. Es gab auch viele Kinder im Alter unserer Großen, die schon auf den höheren Parcours unterwegs waren.

 

Unsere Große plant auf alle Fälle schon den nächsten Besuch - in den Sommerferien mit Oma & Opa. Dann wird sie den zweiten Kinderparcours ausprobieren. Und ich bin mir sicher, dieser wird ihr genau so viel Spaß machen wie der erste. Und wer weiß, vielleicht müssen Stefan und ich auch bald hoch hinaus... wenn sie mit uns in einen der höheren Parcours möchte.

Unsere Große auf dem Kinder-Parcours 2 im Kletterwald Darmstadt

Die Anlage

 

Die gesamt Kletteranlage ist sehr gepflegt und man hat an keiner Stelle irgendwelche Bedenken, dass Seile oder Bretter alt oder morsch sein könnten.

 

Das Personal ist super freundlich! Zu Beginn erhält jeder eine kurze Einweisung. Aber auch zwischendurch findet man immer einen Ansprechpartner. Zentraler Anlaufpunkt ist das Infohäuschen.

 

Eine Imbissbude gibt es auch, aber wir würden euch empfehlen eine kleine Stärkung für zwischendurch von daheim mitzubringen.

Unsere Große auf dem Kinder-Parcours 2 im Kletterwald Darmstadt

Sicherheit

 

Die beiden Kinderparcours, verlaufen auf einer Höhe von ca. 1,50 m. Über zwei Haken (auf dem Bild unten könnt ihr sie gut sehen), von denen immer nur einer gelöst werden darf, sind die Kinder jederzeit gesichert und es kann nichts passieren.

 

Die Kinder können sich sehr gut selbst an- und abhaken. Die Große brauchte nur bei den ersten Malen etwas Hilfestellung, dann hat es gut allein geklappt. Auf Grund der niedrigen Höhe kann man als Eltern immer wieder unterstützen und ist nah am Kind. Wie wir selbst mit unserer Kleinen gemerkt haben, kann dies gerade bei ängstlichen Kindern sehr hilfreich sein.

Unsere Große auf dem Kinder-Parcours 2 im Kletterwald Darmstadt

Wichtiges für euren Besuch:

 

In den Ferien hat der Kletterwald täglich ab 10 Uhr geöffnet. Außerhalb der Ferien hat der Kletterwald mittwochs, donnerstags und freitags ab 14 Uhr sowie samstags, sonntags und an Brücken- & Feiertagen ab 10 Uhr geöffnet.

 

Der Eintritt für 3 Stunden inkl. Einweisung und Kletterausrüstung hat für unsere Mädels lediglich jeweils 7 Euro gekostet, da wir uns nur für den Kinderparcours entschieden hatten. Sonst kosten Erwachsene 18 Euro und Kinder & Jugendliche 13 Euro. Es gibt aber auch Familientickets sowie 5er- und 10er-Karten mit entsprechenden Rabatten.

 

Zwischendurch hat sich dann doch auch noch die Kleine getraut. Aber ganz geheuer war ihr das nicht und die Angst hat überwogen. Dennoch sind wir sehr stolz, dass sie es versucht hat. Und vielleicht ist sie ja beim nächsten Mal schon ein wenig mutiger...

 

Herzlichst,

eure Doreen

 

Und nun interessiert mich: Wart ihr mit euren Kindern auch schon mal in einem Kletterwald? Wie war es für euch und sie?



Kommentar schreiben

Kommentare: 0