· 

Basteltipp zur Erdbeerzeit

Wir lieben Erdbeeren und können es jedes Jahr aufs Neue kaum erwarten, dass die Bauern unserer Region endlich ihre Stände eröffnen. Und dann gibt es Erdbeeren satt - pur, als Kompott, als Tiramisu, als Joghurt... Und daher habe ich heute auch einen Erdbeer-Basteltipp für euch: Ob für die Kaffeetafel mit leckeren Erdbeerkuchen oder für den Kaufladen der Kinder mit diesem Basteltipp schafft ihr einen kleinen Erdbeertraum.

aus Walnüssen gebastelte Erdbeeren arrangiert mit Filzerdbeeren und Kerze

Alles was ihr braucht:

  • rote und gelbe Farbe
  • grüner Bastelfilz
  • Walnüsse
  • Pinsel, Schere und Kleber

Zunächst grundiert ihr die Walnüsse mit der roten Farbe. Ich habe den Schritt ein zweites Mal wiederholt, damit die Farbe an allen Stellen gut deckt. Da die Nüsse an manchen Stellen sehr dunkel waren oder Vertiefungen hatten, fand ich das persönlich schöner. Aber gerade wenn ihr die Erdbeeren mit Kindern bastelt, kommt es darauf nicht an.

 

Anschließend betupft ihr die Erdbeeren mit gelber Farbe. Dies soll die Samen andeuten. Wenn es verfügbar ist, kann man auch eher ein grün-gelb verwenden. Dann wird es noch realistischer.

 

Bei den Farben habe ich REEVES Acrylfarben verwendet. Sie besitzen eine hohe Farbbrillianz und sind nach dem Trocknen nicht so anfällig. Alternativ sollte man mit Kindern die REEVES Gouachefarben verwenden, da sie wasserlöslich sind. Natürlich geht es auch mit ganz "normalen" Wasserfarben. Sie werden voraussichtlich lediglich nicht so farbintensiv sein.

Während die Farbe trocknet könnt ihr bereits die Blätter vorbereiten. Hierzu einfach eine Sternenform aus dem Filz ausschneiden. Dabei müssen nicht alle Sternenzacken gleich groß sein. Schließlich ist die Natur ja auch nicht perfekt und es wirkt entsprechnd natürlicher, wenn die Zacken unterschiedlich geformt sind.

 

Bei einigen Blättern habe ich aus Pfeifenputzer (Pfeifenreiniger, Chenilledraht) noch Stiele befestigt. Dazu einfach ein kleines Loch mit einer dicken Nadel in das Blatt stechen und ein Stück Pfeifenputzer reinstecken.

Nach dem Trocknen muss nun nur noch alles zusammengebracht werden. Dazu einfach die Blätter an die Erdbeere kleben. Hierzu könnt ihr klassischen Bastelkleber oder die Heißklebepistole verwenden. Letztere hat den Vorteil, dass es besser und schneller hält. Allerdings sollten die Kinder das definitiv nur zusammen mit einem Erwachsenen machen.

Und dann sind sie schon fertig: Eure Erdbeer-Nüsse. Wie ich finde eine schöne Deko-Idee für die Erdbeerzeit.

 

Habt ihr gewusst, dass die eigentlichen Früchte tatsächlich die kleinen gelben Nüsschen sind und das rote Fruchtfleisch nur die Scheinfrucht ist?

aus Walnüssen gebastelte Erdbeeren arrangiert mit Filzerdbeeren und Kerze

Auf den Fotos seht ihr übrigens auch gefilzte Erdbeeren, welche wir letztes Jahr auf dem Sommerfest des Kindergartens gebastelt haben.

 

Herzlichst,

eure Doreen

 

Und nun interessiert mich: Welche Erdbeer-Basteltipps habt ihr?



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Helga (Montag, 22 Mai 2017 10:40)

    Das sind wirklich tolle Ideen, die man mal ausprobieren sollte.
    Es ist auch gut, dass die Anregungen immer zur Jahreszeit passen!